Der frühe Vogel fängt den Wurm…

…ich bin, wie jedes Jahr, spät dran mit aussähen, auch wenn wir erst Januar haben, wird es höchste Zeit für die Kaltkeimer in die Erde zu kommen. Um welche Pflanzen es sich da wohl handelt? Es sind z.B. der Engelwurz, Argentinische Verbene, Sibirischer Ehrenpreis, Nelkenwurz, Primeln, Purpurdost oder das Mädesüß und viele mehr. Ach, ich schwelge in diesen wunderbaren Namen, die verheißungsvoll Märchenbilder in meinen Kopf entstehen lassen. Leider weiß ich aus Erfahrung, dass so mancher Name nur ein leeres Versprechen bleibt und die Zauberpflanzen so gar nicht keimen wollen. Aber mit den Jahren kommt der Erfolg! Versprochen! So gebe ich jetzt alle Pflanzensamen, die auf den Tütchen mit Kaltkeimer benannt werden, in die Erde. Die einen wollen es kuschelig unter der Erde (Dunkelkeimer- was die Regel ist) aber so manche Sonnenanbeter wollen nicht abgedeckt werden (Lichtkeimer) wie der Sibirische Ehrenpreis und den drücke ich nur leicht an, auf der Erde. IMG_0900 Ich mache mir nicht die Mühe die Töpfe einzeln zu gießen oder noch aufwendiger, zu besprühen. Ich gebe die Töpfe in einen flachen Behälter und fülle diesen mit Wasser, bis die Erde sich schön satt  vollgesogen hat mit Wasser. So kann es nicht passieren dass die kleinen Saatkörnchen verschwämmt werden. Nun nehme ich die Töpfe aus dem Wasser und stelle sie an einen warmen Ort. Jetzt braucht es ca. 1-2 Wochen das die Saatkörner quellen können. Ist diese Zeit nun endlich rum, stelle ich die Töpfe (Erde soll bitte immer leicht feucht sein) in mein unbeheiztes Gewächshaus und warte sehnlichst auf den Frühling.   IMG_0899 Die meisten Kaltkeimer benötigen nur kühle Temperaturen und keinen Frost. Der Vorteil erst damit im Januar zu beginnen und nicht wie auf den Tütchen steht, schon im Herbst aus zusähen ist, das die Töpfe nicht so lange stehen und mit Moos zuwachsen. Und dann braucht ihr nur noch zuschauen…..das Wunder der Natur…..geht von ganz allein….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>