Der Selbstversorger

 

Gesunde Lebensmittel selber herstellen ~ Mit den Händen in die Erde fassen  ~ Tiere liebevoll halten ~ Die Heilkraft der Natur spüren ~ Mit beiden Beinen auf dem Boden stehen ~ Demütig mit der Natur umgehen ~ Belohnt werden für seine Arbeit ~ Kulinarische Köstlichkeiten genießen ~ Sich ins Gleichgewicht bringen ~ Dankbar sein für die Fülle im Gemüsebeet ~ Zu sich kommen ~ Fleißig sein wie eine Biene ~ Sich lebendig fühlen ~ Jeden Tag ein kleines Wunder erleben.

Herzlich Willkommen zum Selbstversorgerkurs! Für sich selber zu sorgen, gehört zu dem Grundbedürfnis des Menschen und ist heute wieder wichtiger denn jeh, um in eine grüne Zukunft schauen zu können. Verantwortung zu übernehmen für die Lebensmittel die wir zu uns nehmen, macht einen nicht nur stolz, sondern führt uns auch zu einem bewussteren, gesünderen und glücklicheren Leben. Ich lade dich ein, mit mir ein Jahr der Fülle, der Arbeit, in und mit der Natur zu erleben.
Folgende Themenbereiche werden uns durch das Jahr begleiten, hier gibt es vieles zu erfahren, zu lernen, zu kosten und zu staunen.

Der Garten:

  • Welche Nutzpflanzen braucht mein Garten? Hier erlebst du eine Vielzahl an Gemüse und Obstsorten und Kräutern.
  • Naturnahes Gärtnern, ohne Chemikalien
  • Wir säen Gemüse, Kräuter und Blumen, ziehen Jungpflanzen, wir vermehren und pflegen unsere Gartenpflanzen. (Speziell arbeite ich mit alten Gemüsesorten uns Wildstauden)
  • Wir stellen unser eigenes Saatgut her, für das kommende Gartenjahr.
  • Hier kannst du dir gerne Sorten auswählen, die du später in deinem Garten haben möchtest.
  • Du erfährst Wissenswertes über den Anbau von Mischkultur, die Vorteile von Hügelbeeten sowie Folgekulturen und welche Bedürfnisse die Pflanzen haben.

Die Kleintierhaltung:

  • Jeden Tag ein frisches Ei und damit eine Vielzahl an köstlichen Speisen und Zubereitungen, das schenkt uns das Huhn für eine liebevolle Haltung.
  • Was braucht das Huhn zum Leben? Wie bleiben meine Tiere gesund und kräftig? Was ist zu beachten?
  • Honig als Lebensmittel, Propolis und Pollen für die Gesundheit und sogar Wachs für die selbstgemachte Kerze oder für die Möbelpflege. Die Biene ist weit mehr als nur ein Honiglieferant, sie benötigt eine demütige und liebevolle Behandlung und eine umsichtige und naturnahe Umgebung. Alles was dafür wichtig ist, lernst du hier.

Bienenbeuten hinter Alantblüten

Die Naturheilkunde

  • Für das Wohlbefinden von Geist und Körper ist in der Natur reichlich gesorgt. Kräuter und Bäume geben uns zahllose Möglichkeiten unsere Gesundheit zu stärken und zu erhalten.
  • Welche Kräuter gehören in meine Hausapotheke?
  • Wie sammle ich Kräuter? Wir stellen Tinkturen, Salben, Tees und vieles mehr aus Kräutern und Baumbestandteilen her.
  • Wir betrachten regionale Heilpflanzen, was wächst vor meiner Tür?
  • Wir unternehmen Kräuterwanderungen und Naturspaziergänge.
  • Welche Hausmittel kann ich bei kleineren Beschwerden anwenden?

Küche und Lagerwirtschaft

  • Was mach ich jetzt mit der reichen Ernte? Wie schmecken denn  Pastinake, Gelbe Beete und grüne Tomaten?
  • Das Finale in der Selbstversorgung, findet in der Küche statt und hier ist der Kreativität keine Grenze gesetzt. Wir kochen zu jedem Kurs eine Mahlzeit,  aus den saisonalen Gemüsesorten (und das sind viele) die wir frisch aus dem Garten ernten. Hier bekommst du eine Vielzahl von Rezepten mit.
  • Wie schaffe ich Vorräte für den Winter? Wir verarbeiten und konservieren Obst und Gemüse, stellen Marmeladen, Gelees und Sirup her. Kochen ein, salzen und säuern Gemüse. Wie macht man Sauerkraut, Gemüsebrühen oder Tomatenketchup selber?
  • Auch mit Kräutern wird gekocht, konserviert und so manche Köstlichkeit hergestellt.

Wie es früher mal war

  • Wir lassen alte Bräuche wieder aufleben, Dankbarkeit, Umsicht  und Demut gehören zu einem naturverbundenen Leben dazu.
  • Wir Feiern, Reinigen, Danken und bitten um reiche Ernten, wie es unsere Vorfahren schon taten.

Dauer des Kurses

Der Selbstversorgerkurs mit seiner Vielzahl an Themen geht über das gesamte Jahr, denn du möchtest natürlich Monat für Monat wissen welche Arbeiten zu tun sind. Im Januar, Februar, März,Oktober, November und Dezember findet pro Monat jeweils ein Tageskurs statt (am Wochenende). In den Monaten April bis September findet ein Wochenendkurs (Samstag und Sonntag) statt, in diesen Monaten ist viel zu tun im Garten, bei den Bienen und in der Küche.

Kosten

Der Selbstversorgerkurs kostet 1080€ (60€ pro Tageskurs, inkl. eines ausführlichen Skript und aller Materialien) und ist zu jedem Monatskurs mit 90€ zu begleichen.

Der Tagesablauf

beginnt um 10 Uhr, bitte komm in gartentauglicher und wetterfester Bekleidung, wir werden zusammen ein saisonales Mittagessen kochen und den Tag so gegen 17 Uhr enden lassen.

Termine

Wenn du mit dabei sein möchtest, dann melde dich bitte als Interessent an!

Sobald eine Gruppe von 5 Personen da ist, werde ich zeitnah mit euch die Termine abstimmen.

Vorname *

Nachname *

Straße *

PLZ *

Ort *

Telefon/Handy *

Ihre E-Mail-Adresse *

Anmeldung für

Wieviele Personen möchten Sie anmelden?

Ihre Nachricht

Ich bestätige, dass ich die Hinweise zu Haftung, Anmeldung, Rücktritt und Datenschutz gelesen habe und diese bei meiner Anmeldung akzeptiere.

* Pflichtfeld